PoxClin ® CoolMousse

  • Mildert die Symptome von Windpocken
  • Kühlt und beruhigt sofort
  • Vermindert das Risiko von Vernarbungen durch häufiges Kratzen
  • Enthält natürliche Inhaltsstoffe

PoxClin® CoolMousse wurde entwickelt, um Hautirritationen, Juckreiz, Brennen und Empfindlichkeit bei Windpocken zu lindern.

PoxClin® CoolMousse fördert die Heilung und verhindert Narbenbildung. 

PoxClin® CoolMousse enthält einen einzigartigen bioaktiven Bakterienblocker für eine wirksame Behandlung, um den Juckreiz zu lindern, die Haut zu beruhigen und Narbenbildung zu verhindern.

PoxClin® CoolMousse enthält den pflanzlich basierten Inhaltsstoff 2QR, gewonnen aus der Aloe-Pflanze. 2QR bildet eine Schutzschicht, die den Kontakt von schädlichen Mikroorganismen mit dem betroffenen Gewebe reduziert und dadurch die Gefahr einer Infektion verringert. Die enthaltenen Extrakte aus Kamille und Lavendel duften angenehm und beruhigen zusätzlich.

PoxClin® CoolMousse fördert den natürlichen Heilungsprozess der Haut und hat einen sofort kühlenden und beruhigenden Effekt. Der Juckreiz wird schnell gelindert und das Risiko von Hautverletzungen bzw. Vernarbungen durch häufiges Kratzen wird vermindert.

PoxClin® CoolMousse enthält keine reizauslösende oder giftige chemische Substanzen und ist ungefährlich für Kinder und Kleinkinder.

Es sind keine Nebenwirkungen beim Einsatz von PoxClin® CoolMousse bekannt.

 

 

 

 


 

Anwendung

  • 1. Mindestens dreimal täglich auftragen, oder immer dann, wenn eine Linderung der Beschwerden erwünscht ist. Für eine zusätzliche kühlende Wirkung kann PoxClin® CoolMousse im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • 2. Für eine Behandlung von großen Hautflächen mit Windpocken: Reiben Sie den Schaum sanft in die Haut ein. Der leichte Schaum wird in kürzester Zeit von der Haut absorbiert.
  • 3. Zur Verhinderung von Narbenbildung: Eine häufigere Anwendung des Schaums erhöht die Wirksamkeit. Das CoolMousse lindert den Juckreiz und schützt die Haut, wodurch man weniger kratzt und dadurch das Risiko für bakterielle Entzündungen verringert wird. Es wird empfohlen, den Schaum bei jedem Kleidungswechsel aufzutragen oder immer dann, wenn eine Linderung der Beschwerden erwünscht ist.

Häufig gestellte Fragen

Nachdem eine Person in Kontakt mit dem Virus gekommen ist, dauert es etwa 2 Wochen bis zum Auftreten von Symptomen. Windpocken beginnen mit leichtem Fieber und sind durch einen juckenden, blasigen Ausschlag gekennzeichnet, der sich über den gesamten Körper ausbreitet. Die Bläschen verkrusten innerhalb einiger Tage und fallen schließlich ab. Die für Windpocken typischen Bläschen werden in aufeinander folgenden Wellen gebildet. Wenn die ersten Bläschen zu verkrusten beginnen, können neue auftreten. Obwohl die Symptome nur einige Tage lang andauern, dauert es etwa 10 - 14 Tage, bis alle Bläschen verkrustet sind und Ihr Kind nicht mehr ansteckend ist.

Üblicherweise bewirkt eine einmalige Infektion eine lebenslange Immunität gegen die Krankheit. Sollte jedoch ein Neugeborenes oder ein Baby in den ersten 6 Lebensmonaten an Windpocken erkranken, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich zu einem späteren Zeitpunkt erneut mit der Krankheit ansteckt.

Windpocken sind eine häufige und extrem ansteckende Krankheit, deren Verursacher, ein Virus (das Varicella-Zoster-Virus aus der Gruppe der Herpesviren), auch auf dem Luftweg übertragen wird. Üblicherweise erkrankt man in der Kindheit an Windpocken. Die Übertragung erfolgt hauptsächlich als Tröpfcheninfektion über den Luftweg durch Husten oder Niesen Ausserdem ist auch eine Schmierinfektion durch das virushaltige Sekret der Windpockenbläschen möglich.

Ähnliche Produkte